EHI - Geprüfter Online Shop Sicher & zertifiziert

Sicher & zertifiziert

5 Cent Spende

5 Cent Spende für jedes verkaufte Produkt!

eKomi

Mehr als 70.000 positive Bewertungen!

Wacholderbeeren, ganz

  • Klassiker bei der Herstellung von Sauerkraut
  • Sehr gut zu Sauerbraten und Wildbraten
  • Unverzichtbar zum Pökeln von Fisch & Fleisch
2,30 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten.

Wacholderbeeren, ganz Die ganzen, dunklen Wacholderbeeren besitzen einen kräftigen... mehr

Wacholderbeeren, ganz

Die ganzen, dunklen Wacholderbeeren besitzen einen kräftigen Geschmack, der leicht süßlich ist und eine dezente Bitternote hat. Die großen Gewürzbeeren entfalten ihr Aroma am besten, wenn man sie vor der Verwendung leicht zerstößt. In getrockneter Form werden die Wacholderbeeren, auch Kronwittbirl genannt, zum Würzen von vielerlei herzhaften Speisen verwendet. Ihre intensive und würzige Note machen die ganzen Wacholderbeeren ideal zur Zubereitung von Marinaden und Soßen sowie zum Einlegen.

Die ganzen Wacholderbeeren sind rein natürlich und kommen gänzlich ohne Geschmacksverstärker, zusätzliche Aromen, Farb- oder Konservierungsstoffe aus. Sie wurden nicht geschwefelt und nicht bestrahlt.

 

Verwendung von Wacholderbeeren, ganz

Gin is In: Unsere ganzen Wacholderbeeren finden nicht nur zum Herstellen von eigenem Gin Verwendung, sondernauch zum Aromatisieren des Longdrinks. Dafür werden einfach ein paar Beeren, je nach Geschmack, in den Drink gegeben. Auch für Cocktailrezepte mit Gin und weiteren Zutaten, wie Limette oder Gurke, passen die Gewürzbeeren super und sehen im Glas mit klarem Tonic außerdem schön aus.

Würzig: Die ganzen Wacholderbeeren eignen sich in zerstoßener Form perfekt dazu, um herzhafte Beilagen wie Sauerkraut oder Rotkohl abzuschmecken und zu verfeinern. Das Gericht Sauerkraut wird original immer mit Wacholder zubereitet und hat viele lokale Varianten. In Thüringen zum Beispiel wird Sauerkraut mit Bier gewürzt und in Hessen mit Apfelsaft. 

Wild: D...

mehr

Wacholderbeeren, ganz

Die ganzen, dunklen Wacholderbeeren besitzen einen kräftigen Geschmack, der leicht süßlich ist und eine dezente Bitternote hat. Die großen Gewürzbeeren entfalten ihr Aroma am besten, wenn man sie vor der Verwendung leicht zerstößt. In getrockneter Form werden die Wacholderbeeren, auch Kronwittbirl genannt, zum Würzen von vielerlei herzhaften Speisen verwendet. Ihre intensive und würzige Note machen die ganzen Wacholderbeeren ideal zur Zubereitung von Marinaden und Soßen sowie zum Einlegen.

Die ganzen Wacholderbeeren sind rein natürlich und kommen gänzlich ohne Geschmacksverstärker, zusätzliche Aromen, Farb- oder Konservierungsstoffe aus. Sie wurden nicht geschwefelt und nicht bestrahlt.

 

Verwendung von Wacholderbeeren, ganz

Gin is In: Unsere ganzen Wacholderbeeren finden nicht nur zum Herstellen von eigenem Gin Verwendung, sondernauch zum Aromatisieren des Longdrinks. Dafür werden einfach ein paar Beeren, je nach Geschmack, in den Drink gegeben. Auch für Cocktailrezepte mit Gin und weiteren Zutaten, wie Limette oder Gurke, passen die Gewürzbeeren super und sehen im Glas mit klarem Tonic außerdem schön aus.

Würzig: Die ganzen Wacholderbeeren eignen sich in zerstoßener Form perfekt dazu, um herzhafte Beilagen wie Sauerkraut oder Rotkohl abzuschmecken und zu verfeinern. Das Gericht Sauerkraut wird original immer mit Wacholder zubereitet und hat viele lokale Varianten. In Thüringen zum Beispiel wird Sauerkraut mit Bier gewürzt und in Hessen mit Apfelsaft. 

Wild: Deftige Wildgerichte erhalten mit Wacholderbeeren in ganzer oder zerkleinerter Form den richtigen Pfiff. Die Gewürzbeeren werden dazu entweder zum Würzen der Sauce verwendet oder direkt mit dem Fleisch mit gegart, so dass es die aromatische Wacholdernote aufnimmt. In einen Sud, im Ofen oder im Schmortopf, können auch ganze Wacholderbeeren leicht aufgestoßen gut hinzugegeben und später raussortiert werden.

 

Wissenswertes, Herkunft & Gewinnung

Insgesamt gibt es etwa 50 bis 70 Wacholdergewächse, von denen in Mitteleuropa aber nur zwei Arten in wilder Form vorkommen. Der Name ist ungeklärt. Möglicherweise ist der erste Teil dem Wort wachsen angelehnt. Der gemeine Wacholder, der auch in Deutschland wächst und im Jahr 2002 Baum des Jahres war, hat viele verschiedene Namen. Die Beeren sind die weiblichen Zapfen der Pflanze. Bis zu ihrer Reife und Ernte vergehen ein bis zwei Jahre.

Weitere Informationen

Beschaffenheit: Ganz / Grob

Passt zu: Fleisch, Gemüse

Zutaten & Nährwerte

Zutaten: Wacholderbeeren, ganz

Hersteller: Bremer Gewürzhandel

Aufbewahrung: kühl, lichtgeschützt, trocken

Vegan

Vegan

ohne Geschmacksverstärker

ohne Geschmacksverstärker

ohne Gluten

ohne Gluten

ohne Hefeextrakte

ohne Hefeextrakte

ohne Konservierungsstoffe

ohne Konservierungsstoffe

ohne künstliche Aromastoffe

ohne künstliche Aromastoffe

ohne künstliche Farbstoffe

ohne künstliche Farbstoffe

ohne Salzzusatz

ohne Salzzusatz

ohne Zuckerzusatz

ohne Zuckerzusatz

ohne Zugabe von Laktose

ohne Zugabe von Laktose

unbestrahlt

unbestrahlt

ungeschwefelt

ungeschwefelt

Beschaffenheit: Ganz / Grob

Passt zu: Fleisch, Gemüse

Zutaten & Nährwerte

Zutaten: Wacholderbeeren, ganz

Hersteller: Bremer Gewürzhandel

Aufbewahrung: kühl, lichtgeschützt, trocken

Vegan

Vegan

ohne Geschmacksverstärker

ohne Geschmacksverstärker

ohne Gluten

ohne Gluten

ohne Hefeextrakte

ohne Hefeextrakte

ohne Konservierungsstoffe

ohne Konservierungsstoffe

ohne künstliche Aromastoffe

ohne künstliche Aromastoffe

ohne künstliche Farbstoffe

ohne künstliche Farbstoffe

ohne Salzzusatz

ohne Salzzusatz

ohne Zuckerzusatz

ohne Zuckerzusatz

ohne Zugabe von Laktose

ohne Zugabe von Laktose

unbestrahlt

unbestrahlt

ungeschwefelt

ungeschwefelt

mehr
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Produktbewertungen für:
"Wacholderbeeren, ganz"
14.09.2019

Sehr gute Qualität

08.09.2019

Da schmeckt man schon den Rehbraten, wenn man nur die Wacholderbeeren drückt.

04.09.2019

Sehr gesund. Vor der Verwendung unbedingt mit dem Messerrücken anquetschen! Erst so entfaltet sich das Aroma

03.09.2019

Aromatisch und so gesund! Sehr fruchtig!

02.09.2019

Gut für Sauerkraut.

17.08.2019

Die Beeren sind Spitze!

10.08.2019

Sehr gutes Produkt

04.08.2019

Alles bestens.

03.08.2019

Klasse

02.07.2019

super Aroma, gern wieder

29.06.2019

sehr schöne große Beeren in guter Qualität.

21.06.2019

sehr gut

16.06.2019

Wenn man sie vor dem Kochen etwas andrückt, entafkten diese Wacholderbeeren ein unglaubliches Aroma. Monatelang haltbar ohne Qualitätsverlust.

09.06.2019

Wacholderbeeren gelten als Alltagsgewürz der mitteleuropäischen Küche. Ich kenne sie seit meiner Kindheit und nutze sie für Fleisch/Wild-Gerichte bzw. auch für Kohlspezialitäten.

08.06.2019

Ist ok

25.05.2019

Wie Wacholderbeeren eben riechen *** ***

21.05.2019

EXZELLENT

19.05.2019

tiptop!

13.05.2019

Top

13.05.2019

Lecker

07.05.2019

Alles Bestens.

30.04.2019

Top Sache Aroma pur

29.04.2019

Gute Qualität!

07.11.2018

Ich koche viel traditionell aber auch exotisch und möchte mich auf die gleichbleibend gute Qualität der Gewürze verlassen können.

29.10.2018

sehr zufrieden

01.10.2018

Erster Kauf, daher noch kein Einsatz. Die Qualität ist allerdings einwandfrei, keine schlechten oder "gekippten" Früchte.

30.09.2018

Alles sehr gute Ware.

24.06.2018

Ware top

30.05.2018

Große Körner, keine Brösel, gute Sortierung

29.05.2018

Super große Beeren, tolle Qualität!

23.05.2018

Alles gut.

21.05.2018

Verfeinert alle meine Fleisch und Fischgerichte. Lecker.

08.05.2018

Hohe Qualität

01.05.2018

war alle

29.04.2018

Sehr gute Qualität

18.04.2018

Die Wacholderbeeren verwende ich für Lake zum räuchern und für den rub beim smoken.

03.04.2018

haben ein super Aroma, bin begeistert

22.03.2018

Hätte nicht gedacht, dass Wachholderbeeren so groß sind!

04.03.2018

super Aroma, super Qualität

02.03.2018

Sehr gutes Aroma. Am besten in der Pfanne erwärmen bis er glänzt. Dann mit ganzen Pimentkörner mörsern. Ein Traum.

16.01.2018

Verwendung zur Würzung von Alk für die Herstellung von Gin im privaten Rahmen.

14.01.2018

Erstklassige Ware, im Gegensatz zu anderen Gewürzfirmen.

18.12.2017

Sehr gute Qualität, darf bei meinen Kochseminaren nicht fehlen.

13.11.2017

Noch nie so aromatische dicke Wacholderbeeren gesehen

20.03.2017

Beizen,Soßen,Fleisch

20.03.2017

Top Qualität

16.03.2017

Gewürz

15.03.2017

gute qualität

13.03.2017

Aromatisch und gut

11.03.2017

Habe diese schon mal bestellt. Die gute Qualität unterscheidet sich doch deutlich von anderen Anbietern.

mehr
Genusshelfer Logo

Wenn Sie dieses Produkt kaufen, spenden Sie
automatisch 5 Cent für ein soziales Projekt.

Sozial geniesst man heute!
Piment, ganz Piment, ganz
  • Leicht pfeffriger, nelkenähnlicher Duft
  • Ganz besonders gut zu Wildgerichten geeignet
  • Für Rinderbraten, dunkle Soßen und Marinaden
Lorbeerblätter, ganz Lorbeerblätter, ganz
  • Besonders starkes Aroma für intensive Würze
  • In ganzer Form gut zum Einlegen oder Kochen
  • Klassiker in gehaltvollen Eintöpfen und Suppen
Muskatnüsse 3 Stück Muskatnüsse 3 Stück
  • 3 Stück, aromatischste Sorte, süß-würzig
  • Am besten mit einer Muskatnussreibe reiben
  • Für Soßen, Suppen, Eierspeisen
Paprika edelsüß, gemahlen Paprika edelsüß, gemahlen
  • Beste Paprikaqualität aus Ungarn
  • Intensiver mild fruchtiger Paprikageschmack
  • Für Gulasch, Fleisch, Eintöpfe, Soßen
Oregano, gerebelt Oregano, gerebelt
  • Aromatisch mit typisch mediterranem Geschmack
  • Sehr beliebtes Pizzagewürz
  • Für Tomatengerichte, Fleisch und Soßen
Kümmel, ganz Kümmel, ganz
  • Starkes Aroma, leicht scharf und bitter-süß
  • Toll zu für Kohl oder Kartoffelgerichte
  • Tipp: gemahlen sehr gut zu Sauerkraut
Nelken, ganz Nelken, ganz
  • Intensives und scharfes Aroma
  • Ganz mitkochen z. B. in indischen Gerichten
  • Sehr lecker in Punsch und zum Marinieren
Zimt Ceylon, gemahlen Zimt Ceylon, gemahlen
  • Warmes Aroma und herrlicher Geschmack
  • Perfekt für Winter Gebäck aller Art
  • Zur Verfeinerung von Desserts und Getränken
Pfeffer Sarawak schwarz, ganz Pfeffer Sarawak schwarz, ganz
  • Der klassische schwarze Pfeffer
  • Fermentiert und in der Sonne getrocknet
  • Zum Mahlen in der Mühle oder mit dem Mörser
Majoran, gerebelt Majoran, gerebelt
  • Kräftig-würziges und leicht herbes Aroma
  • Klassisches Wurstgewürz
  • Ideal in Suppen, Pizza, Kartoffelgerichten
Thymian, geschnitten Thymian, geschnitten
  • Kräftig aromatisch mit leicht rauchiger Note
  • Absoluter Klassiker der mediterranen Küche
  • Alleskönner für Suppen und Eintöpfe
Kurkuma, gemahlen Kurkuma, gemahlen
  • Leicht scharfe, säuerliche und herbe Note
  • Für Currys, Suppen, Gemüsepfannen und Reis
  • Tipp: auch zu Meeresfrüchten oder im Dressing
Koriander, ganz Koriander, ganz
  • Würzig-süßlich mit leicht pikantem Aroma
  • In ganzer Form toll in indischen Gerichten
  • Tipp: frisch gemahlen zum Brotbacken verwenden
Zimtstangen Ceylon 15 Stück Zimtstangen Ceylon 15 Stück
  • Intensiv würzig im Geschmack
  • Echte 10 cm lange Ceylon Zimtstangen, 15 Stk.
  • Aroma entfaltet sich durch Zermahlen
Cumin Kreuzkümmel, gemahlen Cumin Kreuzkümmel, gemahlen
  • Orientalischer, aromatischer Geschmack
  • Das Gewürz für Falafel, Cous Cous und Co
  • Zu Gemüse, orientalischen Fleischgerichten
Kardamom, Kapseln Kardamom, Kapseln
  • Würzig, warmer, leicht scharfer Geschmack
  • Typisches Würzmittel für Kaffee und Tee
  • Schmeckt zu asiatischem Essen & Reisgerichten
Basilikum, gerebelt Basilikum, gerebelt
  • Sehr intensives Aroma
  • Der Klassiker der mediterranen Küche
  • Für Tomatensoßen, Pizza, Marinaden, Suppen
Pfeffer rot / Pfefferbeere rosa, ganz Pfeffer rot / Pfefferbeere rosa, ganz
  • Geschmack mild-süßlich, an Wacholder erinnernd
  • Passt gut zu Fisch, Meeresfrüchten & Gemüse
  • Tipp: ein optisches Highlight auf dem Teller
Senfkörner gelb, ganz Senfkörner gelb, ganz
  • Mild-nussiges Aroma mit dezenter Schärfe
  • Zum Kochen, Braten, Einlegen und Marinieren
  • Tipp: Senfpaste aus den Körnern selber machen
Rosmarin, geschnitten Rosmarin, geschnitten
  • Würziger Klassiker der mediterranen Küche
  • Getrocknet intensiver im Geschmack als frisch
  • Passt zu diversen Fleisch- und Gemüsegerichten
Paprika delikatess, gemahlen Paprika delikatess, gemahlen
  • Mittelscharf und hocharomatisch
  • Für Paprikaschnitzel, Gulasch & Marinaden 
  • harmoniert auch mit nahezu jedem Gemüse 
Dillspitzen, gerebelt Dillspitzen, gerebelt
  • Leicht süßlich, erinnert ein wenig an Anis
  • Hervorragendes Fischgewürz
  • Passt gut zu Kartoffelsalat, Senfsoßen, Gemüse
Paprika rosenscharf, gemahlen Paprika rosenscharf, gemahlen
  • Etwas schärfer im Geschmack
  • Für Tomatensoßen, Eintöpfe, Suppen & Marinaden
  • Tipp: lecker zu Kartoffelspalten aus dem Ofen
Sternanis, ganz Sternanis, ganz
  • Schmeckt süß-lakritzartig, pfefferig-säuerlich
  • Zum Würzen von Tee und Glühwein
  • Tipp: Als Aromageber in Marmelade
Malabar Pfeffer, ganz Malabar Pfeffer, ganz
  • Einer der hochwertigsten Pfeffer der Welt
  • Intensiv-warmes und scharfes Aroma
  • Zu herzhaften Gerichten und Grillgut sehr gut
Knoblauchgranulat Knoblauchgranulat
  • Kräftiger Knoblauchgeschmack, milde Schärfe
  • Gute Wahl bei Gerichten für Kinder
  • Tipp: eignet sich super für Dips & Dressings
Bunter Pfeffer, ganz Bunter Pfeffer, ganz
  • Beliebte Pfeffermischung aus 4 Sorten Pfeffer
  • Universalwürzer am besten frisch gemahlen
  • Zu Nudelgerichten oder herzhaften Speisen
Cayennepfeffer, gemahlen Cayennepfeffer, gemahlen
  • Leicht rauchig, pikant
  • 7 von 10 möglichen Schärfepunkten
  • Sehr häufig genutzter Scharfmacher
Cumin Kreuzkümmel, ganz Cumin Kreuzkümmel, ganz
  • Orientalischer, aromatischer Geschmack
  • Das Gewürz für Falafel, Cous Cous und Co
  • Auch als Tee verwendbar
Curry Indisch Madras, gemahlen Curry Indisch Madras, gemahlen
  • Hoch aromatisch, pikant-scharf
  • Passt zu Gemüsecurrys, Fleisch, Soßen
  • Sehr gut auch zu Meeresfrüchten
Paprika La Vera süß, gemahlen Paprika La Vera süß, gemahlen
  • Geräucherte spanische Spezialität
  • Eher Mild-süßliches Aroma
  • Für Fleisch, Fisch, Soßen, Gemüse, Eintöpfe
Liebstöckel, gerebelt Liebstöckel, gerebelt
  • Klassiker mit aromatischem Geschmack
  • Auch als Maggikraut bekannt
  • Rundet Suppen, Brühe, Eintöpfe & Soßen ab
Bohnenkraut, gerebelt Bohnenkraut, gerebelt
  • Herbe, leicht pfeffrige Note
  • Passt zu Hülsenfrüchten, Eintöpfen und Suppen
  • Auch als mediterranes Gewürz verwendbar
Curry Englisch, gemahlen Curry Englisch, gemahlen
  • Fruchtig, milde Schärfe, kräftig im Aroma
  • Perfekt für die nicht-scharfe Currywurst
  • Sehr vielseitig: Passt zu vielen Curryrezepten
Ingwer, gemahlen Ingwer, gemahlen
  • Aromatische Schärfe mit einem Hauch von Süße
  • Gemahlen super für Cremesuppen
  • Tipp: mal im Obstsalat probieren
Tellicherry Pfeffer, ganz Tellicherry Pfeffer, ganz
  • Lang gereifter Pfeffer aus Südindien
  • Prägnante Schärfe mit kräftig, warmen Aroma
  • Tipp: Zu Jakobsmuscheln oder Fisch probieren
Fenchel, ganz Fenchel, ganz
  • Hervorragend zu asiatischen Gerichten
  • Toller Tee mit Anis ähnlichem Duft
  • Perfekt zum Backen
Paprika La Vera scharf, gemahlen Paprika La Vera scharf, gemahlen
  • Geräucherte spanische Spezialität
  • Eher pikant, leicht scharfes Aroma
  • Für Fleisch, Fisch, Soßen, Gemüse, Eintöpfe
Zwiebelgranulat, Zwiebeln Zwiebelgranulat, Zwiebeln
  • Intensiver Geschmack nach Zwiebel
  • Vielseitig zu verwenden
  • Tipp: eignet sich super für Dips & Dressings
Brühe, Streuwürze BIO, gemahlen Brühe, Streuwürze BIO, gemahlen
  • Würzig, deftiger Geschmack, tolles Aroma
  • Als Suppenwürze oder Brühe, für Suppen
  • Auch pur auf Butter eine Offenbarung
Zuletzt angesehen