Sicher & zertifiziert

5% Rabatt auf jede Online-Bestellung!

Mehr als 70.000 positive Bewertungen!

Persönliche Beratung
0421 - 30 644 70

Mönchspfeffer, ganz

  • Scharf und leicht bitter im Geschmack
  • Etwas weniger scharf als schwarzer Pfeffer
  • Kommt gut in Marinaden für Fleisch zur Geltung
Menge Online-Preis Preis Stück
50 g 2,38 € * (4,76 € * / 100 g) 2,50 € (5,01 € / 100 g)

* Ihr Online-Preis beinhaltet 5% Online-Rabatt!
* inkl. MWST, zzgl. Versand, Lieferz. 1-4 Tage, Express 1 Tag

Zutaten Mönchspfeffer, Keuschlammsamen, ganz

Artikel-Nr.:   01078

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-4 Werktage, Expressversand 1 Tag


* Ihr Online-Preis beinhaltet 5% Online-Rabatt!

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.

Mönchspfeffer, ganz Mönchspfeffer besitzt einen angenehmen Geschmack mit milder... mehr

Mönchspfeffer, ganz

Mönchspfeffer besitzt einen angenehmen Geschmack mit milder Schärfe und einer leicht bitteren Note. Er ist weniger intensiv als schwarzer Pfeffer und kann für vielerlei Gerichte als Geschmacksgeber verwendet werden. Sie können den Pfeffer beispielsweise für Marinaden und Saucen, aber auch zu Suppen, Beilagen und in Gewürzmischungen benutzen. Die sanfte Schärfe macht den Mönchspfeffer zu einem perfekten Gewürz für alle, die eine milde, aber dennoch vollmundige Würze bevorzugen.

Der ganze Mönchspfeffer ist ein Naturprodukt und kommt ohne die Zugabe von Salz, Zucker oder künstlichen Aromen und Geschmacksverstärkern aus. Er ist ungeschwefelt, unbestrahlt und vegan.

 

Verwendung von Mönchspfeffer, ganz

Kartoffelspeisen: Der milde Pfeffer mit leichten Bitternoten rundet besonders Kartoffelspeisen mit herzhafter und dezent scharfer Würze ab. Er passt zu Pellkartoffeln, Bratkartoffeln sowie zu Suppen und Gratins. Auch ein Quarkdip, den Sie zu den Kartoffeln reichen, erhält mit dem milden Pfeffer eine leichte, aber leckere Schärfe.

Hülsenfrüchte: Zu herzhaften Speisen mit Linsen, Bohnen und Kichererbsen passt das Gewürz aufgrund des vollmundigen, aber nicht zu scharfen Geschmacks hervorragend. Würzen Sie Ihre Dips, Suppen und Salate mit Hülsenfrüchten mit dem frisch gemahlenen Pfeffer. Er harmoniert auch sehr gut mit Kurkuma und Coriander.

Marinade: Das runde Aroma eignet sich prima, um Fleisch und Gegrilltes zu würzen. Entweder Sie verwenden den Mönchspfeff...

mehr

Mönchspfeffer, ganz

Mönchspfeffer besitzt einen angenehmen Geschmack mit milder Schärfe und einer leicht bitteren Note. Er ist weniger intensiv als schwarzer Pfeffer und kann für vielerlei Gerichte als Geschmacksgeber verwendet werden. Sie können den Pfeffer beispielsweise für Marinaden und Saucen, aber auch zu Suppen, Beilagen und in Gewürzmischungen benutzen. Die sanfte Schärfe macht den Mönchspfeffer zu einem perfekten Gewürz für alle, die eine milde, aber dennoch vollmundige Würze bevorzugen.

Der ganze Mönchspfeffer ist ein Naturprodukt und kommt ohne die Zugabe von Salz, Zucker oder künstlichen Aromen und Geschmacksverstärkern aus. Er ist ungeschwefelt, unbestrahlt und vegan.

 

Verwendung von Mönchspfeffer, ganz

Kartoffelspeisen: Der milde Pfeffer mit leichten Bitternoten rundet besonders Kartoffelspeisen mit herzhafter und dezent scharfer Würze ab. Er passt zu Pellkartoffeln, Bratkartoffeln sowie zu Suppen und Gratins. Auch ein Quarkdip, den Sie zu den Kartoffeln reichen, erhält mit dem milden Pfeffer eine leichte, aber leckere Schärfe.

Hülsenfrüchte: Zu herzhaften Speisen mit Linsen, Bohnen und Kichererbsen passt das Gewürz aufgrund des vollmundigen, aber nicht zu scharfen Geschmacks hervorragend. Würzen Sie Ihre Dips, Suppen und Salate mit Hülsenfrüchten mit dem frisch gemahlenen Pfeffer. Er harmoniert auch sehr gut mit Kurkuma und Coriander.

Marinade: Das runde Aroma eignet sich prima, um Fleisch und Gegrilltes zu würzen. Entweder Sie verwenden den Mönchspfeffer pur oder in einer Gewürzmischung als Tischgewürz nach der Zubereitung oder aber Sie kreieren eine leckere Marinade, in der Sie das Fleisch vorab ein paar Stunden einlegen.

 

Wissenswertes, Herkunft und Gewinnung

Seinen Namen soll das Gewürz, das zur Familie der Eisenkrautgewächse gehört, daher haben, dass er als der „keusche" Bruder des scharfen schwarzen Pfeffers galt. Er wird auch Keuschlamm oder Keuschlammsamen genannt und als Natur- und Heilpflanze verwendet. Sein ursprüngliches Verbreitungsgebiet erstreckt sich vom Mittelmeerraum bis nach Vorderasien.

Weitere Informationen

Zutaten & Nährwerte

Zutaten: Mönchspfeffer, Keuschlammsamen, ganz

Hersteller: Bremer Gewürzhandel GmbH, Senator-Bölken-Str. 42, 28359 Bremen

Aufbewahrung: kühl, lichtgeschützt, trocken

Vegan

für Gewürzmühlen geeignet

ohne Geschmacksverstärker

ohne Gluten

ohne Hefeextrakte

ohne Konservierungsstoffe

ohne künstliche Aromastoffe

ohne künstliche Farbstoffe

ohne Salzzusatz

ohne Zukerzusatz

ohne Zugabe von Laktose

unbestrahlt

ungeschwefelt

Zutaten & Nährwerte

Zutaten: Mönchspfeffer, Keuschlammsamen, ganz

Hersteller: Bremer Gewürzhandel GmbH, Senator-Bölken-Str. 42, 28359 Bremen

Aufbewahrung: kühl, lichtgeschützt, trocken

Vegan

für Gewürzmühlen geeignet

ohne Geschmacksverstärker

ohne Gluten

ohne Hefeextrakte

ohne Konservierungsstoffe

ohne künstliche Aromastoffe

ohne künstliche Farbstoffe

ohne Salzzusatz

ohne Zukerzusatz

ohne Zugabe von Laktose

unbestrahlt

ungeschwefelt

mehr
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Produktbewertungen für:
"Mönchspfeffer, ganz"
22.10.2012

wer gerne scharf ist, kommt an dem Pfeffer einfach nicht vorbei. Frisch aus der Mühle kurz vor dem Servieren aufgestreut, entfaltet er eine gute Würze. Auch sehr gut geeignet als Zusatz für Fleisch-/Geflügelmarinaden.

11.09.2012

ein sehr aromatischer Pfeffer mit schöner Schärfe.

30.07.2012

noch nicht verwendet. Zum würzen an fast allem.

23.07.2012

Super Pfeffer!!

23.02.2012

sehr interessanter PFeffer

31.01.2012

Interessante Alternative zu "normalen" Pfeffer, das sich auch sehr gut eignet, wenn man historische Gerichte nachkochen möchte.

31.01.2012

Mal ein anderer Pfeffergeschmack. Aber gut.

09.01.2012

als scharf gekennzeichnet, ist aber überhaupt nicht scharf. sehr schade!

21.12.2011

findet im selbstgemachten Ras el Hanout Verwendung

11.12.2011

Noch keine Zeit zum ausprobieren. Aber es riecht hervorragend!

07.11.2011


Alles bestens .

13.10.2011

Alles ok

08.07.2011

Gute Qualität

13.05.2011

lecker

02.05.2011

als Pfeffervariante interessant aber
Vorsicht triebdämpfend! Machte schon Mönche keusch wie Lämmer . . .

Wenn Sie dieses Produkt kaufen, spenden Sie
automatisch 5 Cent für ein soziales Projekt.