Unsere Preise machen sich für Sie krumm! Der Mehrwertsteuersatz wurde seit dem 01.07.2020 gesenkt. Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir diese Steuersenkung direkt als Ersparnis an Sie weitergeben ♥ 

Sicher & zertifiziert

Sicher & zertifiziert

5 Cent Spende

5 Cent Spende für jedes verkaufte Produkt!

eKomi

Über 85.000 positive Bewertungen!

Herzlich Willkommen
in unserem Magazin!
Herzlich Willkommen in unserem Magazin!

Nachhaltige Weihnachten

Liebe Genusshelfer,

in der Weihnachtszeit möchten wir unseren Liebsten eine Freude machen und sie mit einem leckeren selbstgemachten Weihnachtsessen verwöhnen. Unter dem Weihnachtsbaum werden zudem die schönsten Geschenke platziert. Unsere Wohnungen und Häuser sind herrlich dekoriert. Dabei sollten wir darauf achten, dass aus dem Fest der Liebe auch ein Fest für die Nachhaltigkeit wird. Wir haben für Sie ein paar Tipps, wie Sie nachhaltiger durch die Weihnachtszeit kommen. 

1. Es darf ruhig mal vegetarisch sein 
Es gibt eine Vielzahl toller Rezepte für vegetarische und vegane Gerichte. Tofu, Gemüse und Früchte sind mindestens genauso schmackhaft wie Fleisch oder Wurst. Wer gar nicht auf tierische Produkte verzichten mag, der sollte diese in Maßen genießen. 

2. Backen und Kochen mit BIO-Produkten und Produkten aus der Region 
Ob Eier, Obst, Gemüse oder Fleisch: Kaufen Sie wenn möglich Bio-Produkte oder Produkte aus regionalem Anbau. Insbesondere bei Gemüse und Obst werden bei regionalen Produkten lange Transportwege verhindert und das Klima geschont. 

3. Natürliche Dekorationsideen 
Bei einem Spaziergang in der Natur kann man tolle Deko-Sachen entdecken. Zweige, Moos, Tannenzapfen oder Kastanien eignen sich hervorragend zum Dekorieren. Auch in der Küche findet sich so mancher Deko-Artikel, bspw. Zimtstangen oder Anis-Sterne die vielleicht schon länger in der Speisekammer verweilen. 

4. Nachhaltige Geschenkverpackungen
Wenn Sie zerbrechliche Geschenke verpacken, nutzen Sie bspw. altes Zeitungspapier, um diese zu schützen. Wenn Sie Gewürze, Weine oder Öle verschenken, verwenden Sie doch einfach Rezept-Seiten aus Zeitschriften. Einmachgläser oder Dip-Gläser sind absolute Allrounder der Nachhaltigkeit. Für selbstgemachte Marmelade oder Cookies sind sie bestens geeignet, ebenso als Geschenkverpackung für Gutscheine oder Kleinigkeiten. Nach dem Auspacken können sie als Deko benutzt werden, indem man bspw. eine Kerze ins Glas stellt. Als Verpackungen eignen sich auch dekorative Geschenkbeutel, bspw. aus Organza. 

5. Geschenkpapier wiederverwenden
Wenn Sie Geschenke in Geschenkpapier bekommen, achten Sie doch einfach darauf, dass dieses beim Auspacken nicht beschädigt wird. So können Sie es ganz einfach wiederverwenden. Und wenn es doch neues Geschenkpapier sein soll, dann verwenden Sie am besten umweltfreundliches Recycling-Geschenkpapier.

6. Reisen mit der Bahn 
Wenn Sie an den Feiertagen Ihre Lieben besuchen oder in den Urlaub fahren, versuchen Sie, wenn möglich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu reisen. Dies schont die Umwelt und das Klima. 

7. An die Einkaufstasche denken
Beim Bummeln durch weihnachtlich geschmückte Städte und Weihnachtsmärkte nicht die Einkaufstasche vergessen. Dadurch kommen Sie nicht in die Verlegenheit, auf Plastiktüten zurückgreifen zu müssen. 

8. Nicht benötigte Weihnachtsgeschenke spenden
Wenn Sie Geschenke bekommen, für die sie keine Verwendung haben, machen sie damit Menschen eine Freude, die diese gut gebrauchen können. Eine gute Anlaufstelle sind beispielsweise soziale Kaufhäuser. 

9. Resteverwertung
Werfen Sie Speisereste des Festnmahls nicht gleich in den Abfall. Aus Vielem lässt sich noch ein tolles anderes Gericht zaubern. Kartoffelklöße eignen sich in Scheiben geschnitten hervorragend zum Braten als kleine Puffer. Raclette-Reste können einem Auflauf den entscheidenden Pfiff geben. 

10. Spenden statt schenken
Wer nicht auf’s Schenken verzichten möchte, für den haben wir folgende Idee: Deckeln Sie das Weihnachtsbudget und spenden Sie einen Teil für soziale oder nachhaltige Projekte. Damit machen Sie nicht nur Ihren eine Freude, sondern geben der Umwelt und Gesellschaft auch einen Teil zurück. 

Genussvolle Grüße und fröhliche und nachhaltige Weihnachten wünscht 
Ihre Team vom Bremer Gewürzhandel